Donnerstag, 04. Dezember 2008, 10:41 Uhr

Jennifer Hudson: Schwager steht unter Anklage

Der Schwager von Oscarpreisträgerin Jennifer Hudson wurde offiziell des Mordes an ihrer Mutter, ihrem Bruder und ihrem Neffen angeklagt. William Balfour, von dem Hudsons Schwester Julia seit längerem getrennt lebt, wurde vergangenen Montag festgenommen. Am Dienstag folgte die offizielle Anklage wegen der Ermordung von Darnell Donerson, James Hudson und Jason King (7) im Oktober. Balfour muss sich dreimal wegen Mordes und einmal wegen Hausfriedensbruch vor Gericht verantworten. Balfours Anwalt Joshua Kutnick betont, sein Mandant sei unschuldig und unterstreicht: “Es ist beängstigend, er wurde eines Verbrechens angeklagt, dass er nicht begangen hat. Auf mich macht er den Eindruck, darauf zu warten, dass der Prozess alles aufklärt.” Die Polizei gibt bekannt, es gäbe “materielle Anhaltspunkte”, die zu Balfour führen. Jody Weis, Sprecher der Polizei in Chicago, erklärt, er sei “zuversichtlich, was die Beweise angeht”. Er bedankt sich für die Unterstützung der Öffentlichkeit: “Ich will auch die Bevölkerung loben und die Art, wie alle für das eingestanden sind, was passiert ist und der Polizei geholfen haben, diesen Fall zu lösen.” Der Beamte wollte jedoch keine Details zu den gefundenen Beweisen geben.
Das übernimmt indes ein anderer: Jorge Montes, Leiter der Haftanstalt im US-Bundesstatt Illinois, behauptet, Balfours Exfreundin hätte ihn mit einer Waffe, die mit der Mordwaffe “identisch” gewesen sei, an einem weißen Sportwagen stehen gesehen, in dem der kleine Julian gefunden worden war. (BangMedia)