Donnerstag, 04. Dezember 2008, 11:45 Uhr

Noel Gallagher: "Ich strotze vor Sex-Appeal"

Es wird von Mal zu Mal bizarrer: Noel Gallagher (41) will Priester werden. Der “Oasis”-Gitarrist, der für seinen Party-Lifestyle bekannt ist, ist der Meinung, er hätte einen guten Priester abgegeben, wäre er nicht Rockstar geworden. “Ich wäre ein Priester”, sinniert Gallagher in einem Interview über einen Ausweichsjob und benennt seine größte Stärke: “Ich würde eine gesunde Portion Realität mitbringen. Haut eure Kohle in den Beutel und lasst uns Wein trinken!” Der Musiker kommt aus dem Träumen gar nicht mehr heraus. Er malt sich aus, wie so ein Tag als Priester ablaufen könnte: “Wenn der ganze Wein leer ist, sitzen wir beisammen und versuchen die Geheimnisse des Universums zu lösen. Ich wäre eben ein ungewöhnlicher Priester.”
Weil er aber kein Priester, sondern Rockstar geworden ist, muss er jetzt damit leben. Gallagher stellt im selben Atemzug klar, dass eigentlich er der Frontmann von “Oasis” sein sollte und nicht sein Bruder Liam. “Ich strotze vor Sex Appeal”, erklärt Gallagher seine Behauptung und verdeutlicht: “Ich sollte der Frontmann sein. Es ist ein Fluch – die Frauen lassen mich einfach nicht in Ruhe.” (BangMedia)