Freitag, 05. Dezember 2008, 12:55 Uhr

Britney will ihren Busen verkleinern - damit die alten Klamotten passen

Pop-Starlet Britney Spears ist mit ihrer großen Oberweite offenbar überhaupt nicht glücklich und will sich deshalb unters Messer legen. Nach dem Eingriff hofft sie, wieder in ihr altes Bühnenoutfit zu passen. Obwohl das Comeback-Girl zu ihrem 27. Geburtstag in dieser Woche noch ein Kleid trug, dass ihre Brüste sehr betonte, scheint sie mit ihrem von Mutter Natur geschenkten Prachtduo nicht gänzlich zufrieden zu sein: “Mit meinen Brüsten verbindet mich eine Hass-Liebe. Momentan hasse ich sie, und hätte sie lieber kleiner.” Zum Beispiel passe sie nicht mehr in den knallengen Latex-Anzug, den sie im Video zu ‘Oops I Did It Again’ trug. Damals habe sie sich wirklich noch stromlinienförmig gefühlt, so die Star-Blondine. “Ich bin versucht, mich einer Brustverkleinerung zu unterziehen, so dass für meine anstehenden Shows wieder in meine wunderbaren Bühnenoutfits schlüpfen kann. Ich weiß, dass sie sexy aussehen, aber manchmal sind sie einfach nur im Weg.”
Die Brustverkleinerung passt zu Britneys ambitionierten Plänen. Da die Sängerin für ihre jüngsten TV-Auftritte herbe Kritik einstecken musste, denkt sie nun über einen Imagewandel nach: “Als ein rein die Lippen bewegender Pop-Star beschrieben zu werden, war für sie äußerst unangenehm, und hat dazu geführt, dass sie ihre äußere Erscheinung in Frage stellt”, weiß ein Insider zu berichten. “Sie überlegt nun, zur Rock-Göre zu mutieren. Die Sache ist die, sie sieht einfach großartig aus, so wie sie ist.” Ein weiterer Vertrauter wusste zu berichten, dass sie Diätpillen nimmt, um für ihre anstehende Welttournee schneller abzunehmen. “Die Pillen wirken als Abführmittel. Sie muss ständig auf die Toilette. Jeder weiß, dass sie sich übergibt, wenn sie zu viel gegessen hat.” (BangMedia)
x