Samstag, 06. Dezember 2008, 21:02 Uhr

Beyoncé Knowles: Ehe ist Machtkampf

Die 27-jährige Soul-Queen Beyonce Knowles gesteht, dass die Ehe mit ihrem berühmten Gatten Jay-Z eher einem ständigen “Machtkampf” gleicht. Das seit April mit dem Rap-Mogul verheiratete Allround-Talent gibt zu, dass ihre Beziehung manchmal anstrengend sein kann. Trotzdem würde sie daran nicht anders haben wollen: “Meine Ehe ist ein Machtkampf. Wenn ich allerdings jemanden nicht respektieren könnte, und derjenige nicht diese Kraft hätte, würde ich mich langweilen. Ich würde mich zu so jemandem nicht hingezogen fühlen.”

Die Sängerin erzählt auch davon, ihre Mutter vom Set ihres neuen Films ‘Cadillac Records’ vertrieben zu haben, weil die Frau es nicht gewohnt war, ihre Tochter fluchend zu erleben. In einem Interview mit der US-Ausgabe von ‘Elle’ heißt es: “Meine Mutter musste den Set verlassen. Ich fluche normalerweise nicht. Vielleicht zweimal im Jahr. Ich muss richtig stinksauer sein. Jemand muss schon etwas sagen oder für mich etwas geplant haben, wodurch ich den Überblick verliere.”

Sie Pop-Diva fügt hinzu: “Das Fluchen war befreiend, aber der Dreh war auch die emotional anstrengendste Zeit meines Lebens. Jeden Tag wenn ich nach Hause kam, waren meine Augen komplett verschwollen.” (BangMedia)

Beyoncé und Jay-Z auf der Kunstmesse “Art Basel” am Donnerstag in Miami: FOTOS