Montag, 08. Dezember 2008, 16:32 Uhr

David Beckham schickt Victoria letzte SMS vor Bungee-Sprung - Die Bilder

Fußball-Gott David Beckham ist in Neuseeland offenbar von einer Brücke gesprungen. Von lautem Jubel und einem extra eingeläuteten Countdown seiner Mitspieler bei “Los Angeles Galaxy” angefeuert, stieß sich der Superkicker von einer Brücke in der neuseeländischen Hauptstadt Auckland. Das Leben des Vaters von drei Kindern hing dabei am elastischen Bungee-Seil.
Ein Insider beschreibt die Szene gegenüber dem “Daily Mirror” so: “Er sah ein wenig ängstlich aus und ich denke, er hat Victoria und den Kindern noch rasch eine SMS geschrieben, bevor er sprang. Seine Freunde haben sich kaputtgelacht und einen Countdown herunter gezählt. Als er danach jedoch wieder hochgezogen wurde, war er total begeistert. Er war dermaßen aus dem Häuschen, dass er gleich noch einmal springen wollte. Beim zweiten Mal wurde das Seil jedoch noch ein Stückchen verlängert, damit er mit dem Kopf ins Wasser stoßen konnte.” Beckham soll das Erlebnis so genossen haben, dass er sogar ein Video mit der Sprungszene erstand: “Er hat sich selbst darauf bewundert, und es dann mit nach Hause genommen, um es seiner Familie zu zeigen. Ich bin mir sicher: Er will sie wissen lassen, wie tapfer er war.” (BangMedia) FOTOS