Montag, 08. Dezember 2008, 11:38 Uhr

Shia LaBeouf: Handverletzung "schlimmer als befürchtet"

Eigentlich sollte Hollywood-Schnuckelchen Shia LaBeouf (“Disturbia”) die Hauptrolle in dem Techno-Thriller “Dark Fields” übernehmen. Doch der 21-jährige musste die Hauptrolle jetzt wegen seiner Handverletzung absagen.
“Dark Fields” handelt von dem New Yorker Eddie Spinola, der die ultimative Designerdroge ausprobiert. Die Pille sorgt für sofortigen Zuwachs an Intelligenz und Persönlichkeit, und Spinola erlebt einen aufregenden Aufschwung in seinem Leben. Dabei ignoriert er die zunehmenden Nebenwirkungen des Medikaments.

Diese hatte er sich im Juli dieses Jahres bei einem Unfall zugezogen, als sich sein Jeep überschlagen hatte, weil ein anders Fahrzeug eine rote Ampel übersehen hatte. Die Verletzung sei bisher noch nicht richtig verheilt und LaBeoufs Daumen braucht eine zweite Operation, hieß es. Ein Insider sagte dazu: “Shias Hand ist total zerschmettert, es ist viel schlimmer als alle dachten.”

x

Shia LaBeouf in “Eagle Eye”:

Foto: Paramount Pictures Deutschland