Dienstag, 09. Dezember 2008, 9:22 Uhr

Brangelina auf der Weltpremiere von Benjamin Button

Neuerdings zeigt sie sich ja Hollywoods einziges royales Paar nur noch im Doppelpack: Brad Pitt und Angelina Jolie gestern Abend Abend auf der Premiere des neuen Brad-Pitt-Streifens “Curious Case Of Benjamin Button” in Westwood/ Los Angeles. Madame im trägerlosen Versache-Kleid und Ohrringen aus der Ralph Lauren Vintage Collection. Außerdem dabei die stolzen Eltern Bill und Jane Pitt! “Der seltsame Fall des Benjamin Button” kommt am 29. Januar in die deutschen Kinos. Mehr FOTOS

x

Foto: WENN
x

x

Übrigens interessiert sich Brad Pitt für”Channeling”, also das Kontaktieren von Geistern mit Hilfe eines Mediums.  Den Anfang machte eine TV-Show, weiß ein enger Vertrauter des Schauspielers und beschreibt, warum Pitt sich mit Geistern unterhalten möchte: „Brad hat eine Art Midlife Crisis. Er stellt große Fragen, wie ‚Was soll ich mit dem Rest meines Lebens anfangen?’“ Da solche Fragen schwer von Normalsterblichen beantwortet werden können, versucht Pitt die Verstorbenen um Rat zu fragen. Sein Freund erzählt: „Nachdem er die Dokumentation ‚Channerler in Amerika’ gesehen hat, interessiert sich Brad für Channeling und versucht, mit Geistern Kontakt aufzunehmen.“
Seine Lebensgefährtin findet Pitts neue Leidenschaft eher seltsam, auch wenn sie das (noch) nicht offen zugibt. „Angelina versucht, ihn zu unterstützen, ist allerdings immer mehr besorgt darüber, dass Brad besessen werden könnte“, verrät der Insider. Um dem ganzen das i-Tüpfelchen aufzusetzen, möchte Pitt angeblich sein neues Hobby in einem Film verewigen. An diesem Punkt läuft Jolie aber doch Sturm. Ein Freund des Paares erklärt dem Magazin ‚Star’: „Brad sucht nach einem Script über Channeling, aber Angelina hat Angst davor, dass die Leute denken, er sei völlig übergeschnappt, wenn er es auf die Leinwand bringt.“