Dienstag, 09. Dezember 2008, 21:04 Uhr

Connie Talbot (8) erobert Deutschland

Der Auftritt der zuckersüßen Britin Connie Talbot war einer der Höhepunkte bei der Gala „30 Jahre – Ein Herz für Kinder“ letzten Samstag in Berlin. Mit eindrucksvoller Leichtigkeit sang sie den Whitney-Houston-Klassiker „I Will Always Love You” (siehe erstes Video) und eroberte die Herzen der anwesenden Gäste und der Zuschauer im Sturm. Selbst Stars wie George Clooney konnten sich dem Charme der kleinen Connie Talbot nicht entziehen und so war die achtjährige Connie an diesem Abend umringt von internationalen Stars, die sich von ihrem Talent beeindruckt zeigten.

Vergangenen Freitag erschien ihr Album „Somewhere Over The Rainbow“, zwölf Songs, die das Ausnahmetalent der kleinen Connie eindrucksvoll belegen. Es scheint so als wäre Connie Talbot zum Singen geboren, denn dies macht sie mit überwältigendem Erfolg: mit zwei Rekorden im Guinness Buch der Rekorde und fünfmal Gold und Platin in der Tasche, gehört die kleine Connie schon zu den ganz Großen im Showgeschäft.

Als Finalistin von ITV’s Show „Britain’s Got Talent“ war Connie 2007 die Entdeckung schlechthin. Mit nur sechs Jahren eroberte sie die Herzen der Nation und begeisterte sogar den kompromisslos harten Talentsucher Simon Cowell mit ihren atemberaubenden Gesangsdarbietungen. Hier ein paar Impressionen des Auftritts.
Connie Talbot, das inzwischen achtjähriges, reizendes, normales und kleines Mädchen aus den englischen West Midlands, lässt selbst ein eisernes Herz mit ihrer engelsgleichen Stimme dahinschmelzen – sei es beim Besuch des Weihnachtsmarktes, auf dem Roten Teppich mit George Clooney oder bei ihrem Auftritt vor einem Millionenpublikum, Connie Talbot verzaubert das Publikum. Die Höhepunkte ihres Aufenthalts in Deutschland war die Begegnung mit George Clooney, Sarah Connor und Jetsun Pema, der Schwester des Dalai Lama.

x

x

x

Videos: YouTube, Fotos Universal