Dienstag, 09. Dezember 2008, 12:40 Uhr

Mariah Carey mit Ultraschallbild gesichtet

Pop-Diva Mariah Carey hat die Gerüchteküche rund um eine eventuelle Schwangerschaft zum Brodeln gebracht, weil sie mit einem Ultraschallbild gesichtet worden ist. Die seit April mit Rapper Nick Cannon verheiratete 38-jährige Sängerin sah Medienberichten zufolge strahlend aus, als sie die gynäkologische Praxis verließ. Ein Insider erzählte der Tageszeitung ‘New York Post’: “Mariah kam aus der Praxis, und in der Hand hielt sie etwas, das aussah wie ein Ultraschall Bild. Von ihren Leuten ist sie mit Jubelrufen begrüßt worden. Sie schäumte förmlich über.”
In der Zwischenzeit hat sich die Pop-Diva geweigert, die Nachrichten zu kommentieren, gibt aber zu, eine Familie mit ihrem jungen Gatten gründen zu wollen: “Die Leute fragen mich ständig, ob ich schwanger sei, aber ich mag es nicht, darüber zu viel zu reden. Ich denke darüber einfach als die nächste Phase nach. Wir werden sehen. Ich habe meine Meinung über das Mutterdasein geändert, da ich den Richtigen gefunden habe. Wir wären gute Eltern und würden das schon ordentlich hinbekommen.”
In dem Interview mit dem englischen Magazin ‘Hello’ äußert Carey sich auch über die Kritik, die die Medien an ihrer Blitzhochzeit nach nur sechs Wochen Verliebtsein geübt hatten: “Wir wussten irgendwie von Anfang an, dass wir heiraten würden. Es ist schwer zu beschreiben, aber wir wussten es gleich. Ich wusste, dass es Leute gibt, die sagen würden ‘Nie im Leben!’, aber keiner von uns hatte Zweifel daran, dass wir für einander bestimmt waren. Er ist mein Seelenverwandter.”

UPDATE 11. Dezember 2008: Mariah Carey hat angeblich ihre geplante Tour abgesagt und bestätigt indirekt die Gerüchte.  Ein Insider sagte der “New York Daily News”: “Kostüm-Designer und Tänzer wurden alle am Mittwoch angerufen und ihnen wurde gesagt, die Tour ist abgesagt. Die meisten haben hysterisch geweint, weil sie in der Feiertagssaison von dem Gehalt abhängig waren.”
x

x

The Power Of Photoshop – Wie sich Mimi am liebsten sieht:

x

Fotos: Universal/Mary Ellen Matthews