Mittwoch, 10. Dezember 2008, 12:11 Uhr

"Alex und Madonna sind sehr, sehr liebevoll"

Es hat sie voll erwischt: Madonna ist “berauscht” von ihrem Lover Alex Rodriguez. Die 50-Jährige, die sich immer noch nicht offen zu ihrer Liebe zu ‘A-Rod’, wie Rodriguez in Sportkreisen genannt wird, bekannt hat, ist angeblich hin und weg von dem Baseballstar. Ein enger Freund der Popqueen enthüllt: “Alex und Madonna sind sehr, sehr liebevoll. Ja, sie sind sich sehr vertraut und berauscht voneinander. Alex kann es noch gar nicht fassen, dass er mit Madonna liiert ist.” In Sachen Kontrolle hält Madonna alle Zügel in der Hand, weiß der Insider und erklärt: “Das ist keine tiefe und ernste Liebesbeziehung. Es wird so lange gehen, wie Madonna das will. Sie könnte fünf oder sechs Jahre mit Alex verbringen – aber nur, wenn sie daran interessiert ist, ihn zu behalten.” Entgegen aller bisherigen Gerüchte plane das Paar allerdings nicht zusammen zu ziehen: Lediglich nahe gelegene, aber getrennte Wohnungen in New York stehen am Programm. Der Insider verrät der ‘New York Daily News’: “Vor seiner Scheidung suchte Alex nach Häusern in der Upper East Side und Madonna bot ihm ihre Hilfe an. Sie wollte, dass Alex in ein schönes Haus zieht, mit viel Platz für die Kinder und ohne gelangweilten Portier, der zu viel quatscht. Madonna will einen Ort haben, an dem sie sich ohne neugierige Blicke treffen können.” Zusammenziehen wollen die beiden Stars allerdings nicht, verdeutlicht ihr Freund: “Sie wollen kein gemeinsames Appartement, aber sie wollen einander nah sein.” (BangMedia)