Mittwoch, 10. Dezember 2008, 14:47 Uhr

Heute abend: Sterbehilfe vor der Fernsehkamera

Heute Abend begleitet der britische Kanal “Sky Real Lives” das Sterben von Craig Ewert, einem Universitätsprofessor aus dem englischen North Yorks. Der gebürtige US-Amerikaner leidet an der tödlichen Krankheit MND (Motor Neuron Desease). Er ist vollständig gelähmt, kann nicht selbstständig atmen, wird künstlich ernährt. Der 59-Jährige hat nur einen Wunsch. Seinem Körper, den er als „lebenden Sarg“ bezeichnet, zu entkommen. 45 Minuten braucht er für seinen Tod. Mehr VIDEO FOTOS