Donnerstag, 11. Dezember 2008, 15:12 Uhr

Leona Lewis "Bleeding Love" am häufigsten gespielter Clip im 1. Halbjahr 2008

Der MTV-Unternehmensbereich Talent and Music kürt die Gewinner der MTV Gold und Platin Awards für die erste Hälfte des Jahres 2008. Platz 1 belegt das englische Pop-Sternchen Leona Lewis mit “Bleeding Love”, das mit über 16,000 Plays sogar Doppel-Platin erreichte. Über Platz 2 sowie einen weiteren Award kann sich US-Sängerin Rihanna freuen.

53 MTV Sender weltweit verglichen ihre Playlists der meistgespielten Musikvideos im Zeitraum vom 1.Januar bis zum 30. Juni. Clips, die über 4000-mal gespielt wurden qualifizieren sich für Gold, 8000 Plays sind nötig um Platin zu erhalten. Insgesamt haben 37 Clips geschafft, einen der begehrten Preise zu erhalten.

Auch Madonna schaffte es in die Liste: ‘4 Minutes’ kam in der ersten Hälfte des Jahres 2008 auf über 15,000 Plays – und das obwohl man das Video erst ab April im Fernsehen bestaunen konnte. Timbaland, der auch bei Madonnas ‘4 Minutes’ mitwirkte, kann mit seinen Kollaborationen zwei weitere Awards verbuchen.

Die Awards wurden Ende 2007 eingeführt um die meistgespielten Clips des MTV Netzwerkes zu feiern – und den engen Zusammenhang zwischen der MTV Playlist und den Billboard Charts zu demonstrieren. Die Gold und Platinum Videos gehören zu  den bestverkauften Singles und Alben in Europa.

Die meistgespielten Videos für das 1. Halbjahr 2008:

PLATIN:

Leona Lewis – Bleeding Love

Rihanna – Don’t Stop The Music

Madonna feat. Justin Timberlake & Timbaland – 4 Minutes

One Republic feat. Timbaland – Apologize

Duffy – Mercy

One Republic – Stop & Stare

Britney Spears – Piece Of Me

Estelle feat. Kanye West – American Boy

Alicia Keys – No One

Flo-Rida feat. T-Pain – Low

Chris Brown – With You

Simple Plan – When I’m Gone

Lenny Kravitz – I’ll Be Waiting

Mariah Carey – Touch My Body

Timbaland, Keri Hilson & Nicole Scherzinger – Scream

Adele – Chasing Pavements

Snoop Dogg – Sensual Seduction

Kelly Rowland – Work

Leona Lewis – Better In Time

Linkin’ Park – Shadow Of The Day

Kylie Minogue – In My Arms

Panic At The Disco – Nine In The Afternoon

GOLD:

Usher – Love In This Club

Fergie – Clumsy

Britney Spears – Break The Ice

Sara Bareilles – Love Song

Paramore – Misery Business

Rihanna feat. Ne-Yo – Hate That I Love You

Nickelback – Rockstar

The Kooks – Always Where I Need To Be

Lupe Fiasco feat. Matthew Santos – Superstar

Lupe Fiasco feat. Matthew Santos – Superstar

Colbie Caillat – Bubbly

Maroon 5 – Won’t Go Home Without You

30 Seconds To Mars – A Beautiful Lie

Yael Naim – New Soul

Basshunter – Now You’re Gone

Mark Ronson feat. Amy Winehouse – Valerie