Freitag, 12. Dezember 2008, 11:08 Uhr

Avril Lavigne feuert Manager - Baby im Anmarsch?

Avril Lavigne macht Nägeln mit Köpfen. Sie hat ihren Manager und die dazugehörige Management Firma gleich mit, entlassen. Grund für den Rauswurf soll gewesen sein, dass ihr vergangenes Album und ihre Tour weniger erfolgreich waren, als vergangene Projekte. Für das Ausbleiben des Erfolgs macht sie ‚Nettwerks’ und Terry McBride verantwortlich.

Ein Vertrauter erzählt dem Gossip-Blogger Perez Hilton: „Avril hofft, dass das neue Management dabei helfen kann, ihr neues Album erfolgreicher als letztes Jahr zu machen.“

Die 24-Jährige steht nun bei Irving Azoff und seiner Firma unter Vertrag. Sie kümmern sie bereits um Stars wie Christina Aguilera und Guns N’ Roses.

Unterdessen kamen Gerüchte auf, sie erwarte mit Ehemann Deryck Whibley ihr erstes Kind. Als die beiden neulich aus waren, soll sie sich geweigert haben, Alkohol zu trinken. In dem exklusiven Klub ‚Coco De Ville’ trank sie den ganzen Abend nur Anti-Alkoholika. Sie trug ein weites Jersey-Oberteil und wich den ganzen Abend nicht von Derycks Seite. Als andere Partygäste sie erkannten, legte sie einen schnellen Abgang hin.

Was die Gerüchteküche noch weiter anheizt: Ein Paparazzo hat sie mit einem Bäuchlein abgelichtet, das durchaus als Babybauch interpretiert werden könnte. (BangMedia)

x

Foto: SonyBMG