Freitag, 12. Dezember 2008, 17:58 Uhr

Kanye West will Praktikum bei Louis Vuitton machen

US-Rapper Kanye West möchte gerne ein Praktikum bei einem Modelabel machen. Neben seiner Musik will er sich ein zweites Standbein aufbauen – und da will er ganz unten anfangen. Der Reimaufsager hat ja schon mehrere Labels, darunter auch Louis Vuitton in London, angeschrieben, und darum gebeten, bei ihnen Erfahrungen sammeln zu dürfen. “Ich werde ein Praktikum machen und mache etwas, das vollkommen normal ist, und nur an den Wochenenden werde ich rappen oder so”, beschreibt der Musiker seinen diffusen Zukunftspläne.

Kanye hat Firmen in mehreren Ländern angesprochen, vermutlich würde er aber am liebsten nach Großbritannien ziehen.

Ein mit dem leidenschaftlichen Sonnebrillenträger vertrauter Insider erklärt dazu: “Er bewirbt sich gerade bei Louis Vuitton, Raf Simons und anderen. Jeder ist überrascht, wie ernst Kanye seinen Traum nimmt. Bei den Modewochen in Paris und Mailand sitzt Kanye immer in der ersten Reihe und plaudert mit Stars wie Lily Allen. Er liebt London absolut und möchte gerne die dortige Mode in sich aufsaugen.”

Der belgische Designer Raf Simons hat bestätigt, dass der Sänger ihn wegen eines Praktikums angesprochen hat. Allerdings ist der Designer unschlüssig, ob er West zusagen soll: “Ich war außer mir, als er mir das gesagt hat. Ich weiß, dass es ihm damit sehr ernst ist – und ich sehe es nicht als Witz. Aber wie soll ich mir ihn als Praktikanten vorstellen? Es ist eine sehr extreme Situation.” Momentan arbeitet Kanye an seiner ‘Pastelle’-Kollektion, die nächstes Jahr auf den Markt kommen soll. (BangMedia)

x

Foto: Universal