Freitag, 12. Dezember 2008, 16:23 Uhr

Sexsymbol Keanu Reeves findet sich perfekt

Hollywood-Beau Keanu Reeves glaubt offenbar, er sei perfekt. Der 43-jährige Schauspieler ist in Kürze in dem Science-Fiction-Drama ‘Der Tag, an dem die Erde still stand’ zu sehen, ein Remake des gleichnamigen Streifens aus dem Jahr 1951. Nun erklärte er, mit seinem Aussehen und seiner Persönlichkeit dermaßen zufrieden zu sein, dass er kein Jota an sich ändern würde. Auf die Frage der ‘Chicago Sun-Times’, was er an sich gerne verändern wolle, antwortete er lachend: “Nichts, ich bin perfekt!” Seiner hohen Meinung von sich selbst zum Trotz möchte Reeves jedoch auch für seine Schauspielerei berühmt sein, und nicht nur als Sex Symbol Anerkennung genießen: “Ich würde nicht wollen, dass es nur um mich geht. Es ging mir immer nur darum, mich selbst zu vergessen, und die Filmfigur zu verkörpern.”
Der dunkelhaarige Herzensbrecher gibt sich auch davon überzeugt, dass die Rolle als Halbblut-Alien Klato in ‘Der Tag, an dem die Erde still stand’ seine bisher schwierigste Leinwand-Performance gewesen sei: “Ich habe an dem Film mitgewirkt, weil es sich um eine Geschichte handelt, die zu erzählen es sich lohnt. Auch gab es daran die Herausforderung, einen Alien zu spielen, der nicht vollständig ein Alien ist. Das war das Interessante daran. Er fängt als Alien an, und wird mit der Zeit ziemlich menschlich. Die Figur wird geboren, sie versucht zum ersten Mal, zu sprechen, ein Glas Wasser zu trinken, und sie erklärt, dass sie sich daran erstmal gewöhnen muss. Es gab dieses interessante Konzept einer Trennung von Körper und Bewusstsein.” (BangMedia)

x

Mr. Perfect Keanu Reeves bei der Bambi-Gala 2008. Foto: Image.net