Sonntag, 14. Dezember 2008, 13:04 Uhr

Blake Fielder-Civil bekommt Killer angeboten

Der Mann kmommt nicht aus dem Schlamassel raus: Der Ehemann von Amy Winehouse, Blake Fielder-Civil, hat das Angebot erhalten, für lumpige, umgerechnete 5500 Euro einen Killer anzuheuern, der den Drogen-Dealer seiner Ehefrau aus dem Wege räumen würde. Das plauderte jedenfalls seine besorgte Mutter Georgette Civil gegenüber der “News Of The World” aus: “Er sagte, ein Mann aus dem unmittelbaren Umfeld von Amy hat ihm angeboten, für 5000 Pfund einen Killer zu finden, der einen bestimmter Dealer von Amy aus dem Weg räumt. Doch er sagte ‘No way! Bist du verrückt!'”. Seitdem erhält Fielder-Civil immer wieder Drohungen des Mannes, der ihm den Killer andrehen will. Inzwischen befaßt sich auch Scotland Yard mit dem mysteriösen Fall. Die will den potentiellen Drogen-Händler bereits ausgemacht haben und Fielder-Civil als Zeuge laden.

Übrigens muß jetzt der Brite Johnny Blagrove für zwei Jahre in den Knast. Er hatte die Sängerin dabei gefilmt, wie sie Crack rauchte. Zudem hat er das Video an die “Sun” verkauft und Amy animiert Drogen zu konsumieren. Seine Freundin und Komplizin, Cara Burton, muss zwei Jahre gemeinnützige Arbeit leisten.