Sonntag, 14. Dezember 2008, 1:02 Uhr

Großbritannien hat einen neuen Superstar: Alexandra Burke

Siegerin der diesjährigen britischen Castingsshow X-Factor, dem britischen Pendant zu “Deutschland sucht den Superstar”, wurde Samstagnacht die 20-jährige Alexandra Burke. Ihr winkt nun ein millionenteurer Plattenvertrag. Ihren ersten öffentlichen Auftritt hatte Alexandra im Alter von fünf, als ihre Mutter, die britische Soulsängerin Melissa Bell (44, Gründungsmitglied von Soul II Soul) ihr ein Mikrofon auf einer ihrer Gigs reichte. Die Auditions von Alexandrea Burke wurden begleitet von einem Sex-Tape-Skandal. Ein Ex-Freund wollte die Sängerin damit erpressen. Ihre Mutter dementierte gegenüber den Medien die Existenz eines solchen Bandes: “Sie erzählte mir, dass, wenn er ein Video habe, es ein anderes Mädchen sein muß. Weder er noch sie hatten eine Videokamera in der Zeit, in der sie zusammen waren.”  FOTOS

X

x

 

x

x

x

x

Videos: YouTube, Foto: WENN