Montag, 15. Dezember 2008, 12:56 Uhr

Video: Pazifik-Irrsinn nach 18.000 km im Ruderboot abgebrochen

Nach einer strapaziösen Ruderboot-Reise von knapp über 18.000 Kilometern quer durch den gesamten Pazifik hat der italienische Abenteurer Alex Bellini nur 120 Kilometer vor dem geplanten Zielort aufgeben müssen. Den letzten Weg seiner zehnmonatigen Tour brachte der 30-Jährige so in einem Boot der Küstenwache in Sydney zu Ende. Der Abenteurer hatte am Freitag wegen Erschöpfung und starker Winde einen Notruf an seine Frau abgesetzt, die die australischen Behörden verständigte. Ernährt hat sich Bellini  getrockneten Lebensmitteln und entsalzenem Meerwasser. Er hatte auch einen kleinen Kocher für frischen Fisch bei sich. Mehr

x

x

Videos: YouTube