Dienstag, 16. Dezember 2008, 16:23 Uhr

Dennis Quaid: Krankenhaus zahlt Schadenersatz

Dennis Quaid und seine Frau Kimberley bekommen vom ‘Cedars – Sinai Medical Center’ eine sechsstellige Summe überwiesen, nachdem ihren neugeborenen Zwillingen im Jahr 2007 dort eine versehentliche Überdosis an Medikamenten verabreicht worden war. Die durch eine Leihmutter zur Welt gebrachten Zwillinge Thomas Boone und Zoe Grace waren 10.000 Einheiten des Medikaments Heparin verabreicht worden, welches das Blut von Neugeborenen davor bewahren soll, Klumpen zu bilden. Die vorgeschriebene Menge waren jedoch 10 Einheiten. Die zwei kämpften daraufhin lange um ihr Leben und wurden erst kürzlich wieder richtig gesund. Das Spital muss zusätzlich 25.000 Dollar Strafe an das ‘California Department of Public Health’ abführen. Die Einrichtung hat sich seitdem bei der Familie entschuldigt.
Das erzürnte Elternpaar verklagte nicht nur das Spital, sondern auch die Baxter Healthcare Corporation, den Hersteller des Mittels, wegen Fahrlässigkeit bei der Verpackung des Produktes. Das diesbezügliche Verfahren hängt jedoch noch in der Schwebe. (BangMedia)