Dienstag, 16. Dezember 2008, 9:58 Uhr

Peter Falk hat Alzheimer - Vormundschaft beantragt

Der legendäre “Columbo”-Darsteller Peter Falk (81) hat Alzheimer. Das sagte die Tochter des zweifach oscar-nominierten Filmstars, Catherine Falk. Deshalb wolle sie nun die Vormundschaft für ihren Vater übernehmen. Vor einem Gericht in Los Angeles sagte sie am Monta, “ihr Vater vergißt Ereignisse, die stattgefunden haben und erinnert sich an Dinge, die es nie gab.” Ihr Vater könne aber nicht mehr für sich selbst entscheiden, er sei krank. Zudem leide er noch immer an Kopfverletzungen in Folge eines Verkehrsunfsalls vor sechs Monaten, wo er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, wo er während der Fahrt behauptete, er könne nicht mehr “vertraute Menschen , Orte und Dinge erkennen.” Im nächsten Monat will das Gericht nun entscheiden, ob Peter Falk entmündigt wird. Falk spielte in unzähligen Kino- und Fernsehfilmen. 1968 spielte er dann zum ersten Mal Inspektor Columbo (im Original „Lieutenant Columbo“). Es folgten bis 1978 jährlich sechs Folgen der Serie. Im Alter von drei Jahren wurde ein Tumor in seinem rechten Auge entdeckt. Das Auge musste durch ein Glasauge ersetzt werden.

Auf Video 2 irrte er im April verwirrt durch Los Angeles.

x

x

Videos: YouTube