Mittwoch, 17. Dezember 2008, 18:23 Uhr

Supermarkt verweigert dreijährigem Adolf Hitler Geburtstagstorte

Im US-Bundesstaat New Jersey ist seit Tagen nix mehr wie es mal war. Hatte doch der 35-jährige Heath Campbell ganz unbedarft eine Torte mit dem Namenszug seines Sohnes Adolf Hitler Campbell in der Konditorei des Greenwich ShopRite bestellt. Die lehnte den Auftrag ab. Als eine Lokalzeitung das Thema aufgriff, hagelte es wütende Proteste an die Eltern im Internet. Vater Heath Campbell bat in einem Interview um mehr Toleranz. “Man muss einen Namen doch akzeptieren. Ein Name ist ein Name. Das Kind wird nicht aufwachsen und tun, was Hitler getan hat.” Mehr