Donnerstag, 18. Dezember 2008, 8:50 Uhr

Anne Hathaway: Der Trennungsgrund waren welke Blumen

Wenn das mal kein triftiger Grund ist: Hollywood-Schnuckelchen Anne Hathaway hat sich angeblich wegen welker Blumen von ihrem Ex-Lover Raffaello Follieri getrennt. Dem Star aus ‘Rachels Hochzeit’ und ‘Der Teufel trägt Prada’ wurde auf einen Schlag bewusst, mit welch unterschiedlichem Blick sie und der italienische Beau das Leben sahen, als die beiden es mit einem Strauß Kirschenblüten zu tun bekamen, den sie mit nach Hause gebracht hatte.

Die Schauspielerin erklärt dazu: “Sie hielten einen ganzen Monat und waren auch noch schön, als sie tot waren. Raffaello mochte es allerdings immer noch ein bisschen schicker und perfekter und befahl unserem Zimmermädchen, die Blumen wegzuschmeißen. Da wurde mir klar, wie sehr sich unsere Sichtweisen unterschieden.”

Die 26-jährige Darstellerin beschreibt ihre Trennung vom europäischen Geschäftsmann, der momentan wegen Betrug und Geldwäsche im Gefängnis sitzt, als nicht dramatisch: “Ich war ein 21-jähriges Mädchen, als ich ihn kennenlernte. Es war keine große, dramatische Trennung. Wir waren gerade dabei, die Sache abklingen zu lassen, als er verhaftet wurde. Ich spreche hierüber nur, wenn man mich dazu anspricht. Das ist nicht mehr Teil meines Lebens. Es handelt sich um eine komplizierte Situation die mich auf eine Art und Weise erscheinen lässt, mit der ich mich nicht wohl fühle.”

Hathaway räumt ein, den Gedanken seltsam zu finden, mit jemandem anderes auszugehen – obwohl sie kürzlich kurzzeitig mit Schauspielkollege Adam Shulman liiert war. Als sie während eines ‘Vogue’-Fotoshootings ein Kleid anprobierte, rief sie aus: “Ich kann hiermit auf ein Date gehen, Oh, mein Gott. Das ist ein dermaßen seltsamer Gedanke!”

x

Anne Hathaway mit Kate Huidson in “Bride Wars – Beste Feindinnen” Foto: 20th Century Fox