Donnerstag, 18. Dezember 2008, 13:02 Uhr

Bei dem piepts ja! Mieter hält 1.500 Sittiche in Zwei-Zimmer-Wohnung

Aus der qualvollen Enge einer Zwei-Zimmer-Wohnung in Berlin hat das Veterinäramt der Stadt 1.500 (in Worten eintausendfünfhundert!) Vögel befreit. Die Wellensittiche wurden am Dienstagabend und Mittwoch in mehrere Tierheime in Berlin und Umgebung gebracht. “Dieser dramatische Fall ist leider keine Seltenheit”, sagte der Präsident des Tierschutzvereins Berlin, Wolfgang Apel. Mehr

x

Bei diesem Bericht vom 8. Dezember war noch von 500 Sittichen die Rede. Erst ab Dienstag wurden sie gezählt:

Video: Stern