Donnerstag, 18. Dezember 2008, 22:23 Uhr

Will Smith spendete 122.500 Dollar für Scientology

Neues aus Scientollywood! Der angebliche Nicht-Scientologe Will Smith (40) und seine Scientologen-Gattin Frau Jada (37) zeigten sich in diesem Jahr äußerst spendabel: Sie vermachten insgesamt 1,3 Millionen Dollar an verschiedene Einrichtungen wie Krankenhäuser und Schulen, wenn man Foxnews glauben darf. Den höchsten Betrag mit 250.000 US-Dollar erhielt Yesha Ministries, eine christliche Kampfkunst-Organisation. 122.500 Dollar soll Smith auch an Scientology gespendet haben, die verschiedenen Einrichtung zuflossen. U.a. 67.500 Dollar für die von Tom Cruise unterstützten dubiosen Einrichtung “New York Rescue Workers Detox Project”. Die boten und bieten Feuerwehrleuten, Polizisten und weiteren Rettern, die dem Asbeststaub beim Zusammenbruch des World Trade Centers 2001 ausgesetzt waren, eine kosenlose “Entgiftung” an. Diese entbehre jedoch jedweder wissenschaftlichen Grundlage und basiert pikanterweise auf den Lehren der Scientology-Gründers L. Ron Hubbard…

Will Smith ist als Baptist aufgewachsen, ging in eine katholische Schule, befasste sich mit dem Islam und setzte sich mit dem Buddhismus und dem Hinduismus auseinander: “Ich studiere alle Religionen. Und ich respektiere alle Menschen und alle Wege, die sie gehen.”
x

Foto: WENN
X

Übrigens: Will Smith ist mit seiner Familie so glücklich, wie sie ist, und will sie nicht noch weiter vergrößern. Der 40-Jährige Schauspieler und seine Frau Jada Pinkett Smith ziehen derzeit drei Kinder gemeinsam groß. Nun verkündeten sie, es bei der dreiköpfigen Kinderschar belassen zu wollen, und freuen sich bereits auf die Enkelkinder.

Dazu befragt erklärte der Star: “Jada und ich haben uns hingesetzt und uns gefragt ‘Wo sehen wir uns selbst?’ Wir haben uns in einen Zeitpunkt 40 Jahre von jetzt hineinversetzt. Das sehen wir uns an einem Ort, wo es Jahreszeiten gibt. Das ist Jada sehr wichtig. Auch denken wird, dass es da auch Berge geben sollte. Wir denken, dass wir auf einem Golf-Parcours leben werden. Und wir haben nicht noch mehr Kinder, sondern Enkelkinder.” Das Paar hat zwei leibliche Kinder, den zehnjährigen Jaden Christopher sowie die achtjährige Willow Camille Reign. Smith hat aus einer vorangegangenen Ehe allerdings noch den 16-jährigen Sohn Trey.