Freitag, 19. Dezember 2008, 10:12 Uhr

David und Victoria Beckham: Weihnachten in England

David und Victoria Beckham kehren ihrer Wahlheimat USA für die Feiertage den Rücken und kamen am gestrigen Donnerstag mit ihren drei Söhnen am Londoner Flughafen an. Das Paar lebt in den Staaten seitdem David in der amerikanischen Liga für den Club ‚Los Angeles Galaxy’ kickt. Wie immer sah die gesamte Familie makellos aus, obwohl Victoria und David eindeutig versuchten, inkognito zu bleiben.  Beide trugen Filzhüte, als sie den Flughafen verließen. Victoria versteckte ihr Gesicht hinter einer Sonnebrille und trug einen grauen Regenmantel mit hohen Stiefeln und einer übergroßen Tasche. David schmückte sich mit Jeans und Lederjacke, während die Kids Brooklyn (9), Romeo (6) und Cruz (3) warm eingewickelt gegen die kalten Temperaturen waren.

Noch vor ein paar Tagen schien es nicht so klar zu sein, wo Familie Beckham den Weihnachtsmann empfängt. Freunde des Paares berichteten, David wolle in England ein traditionelles Fest feiern, während Victoria lieber in den Staaten bleiben wollen würde. „Victoria hatte so viele englische Weihnachtsfeste, dass sie jetzt die Hollywood-Version erleben will“, erklärt ein Freund den Wunsch des ehemaligen ‚Spice Girl’ und verdeutlicht den Hintergedanken: „Sie denkt, es würde genau die richtige Botschaft an ihre Fans und ihre berühmten Freunde aussenden, wenn sie das Fest in ihrer neuen Heimat feiern würden.“ FOTOS