Freitag, 19. Dezember 2008, 3:45 Uhr

Jetzt will auch noch Kate Moss an die Unterwäsche

Laufsteg-Star Kate Moss will offenbar eine eigene Unterwäsche-Linie entwerfen und dafür Modell stehen.
Die Werbe-Ikone hat ihren Vertrag mit der britischen Modekette “Topshop” offenbar für weitere drei Jahre verlängert und kann es gar nicht erwarten, mit der Arbeit an der neuen Kollektion zu beginnen. Diesmal sollen sogar Schuhe in den Outfits enthalten sein. Moss selbst erklärte dazu: “Die vergangenen beiden Jahre haben mich um eine tolle Erfahrung bereichert, und Topshop hat mir eine perfekte Plattform geboten, eine eigene Kollektion zu entwerfen – was ich schon seit Jahren vorgehabt hatte. Ich freue mich sehr darauf, mit dem Topshop-Team an den neuen Kollektionen zu arbeiten, und danke allen, die bereits ein Teil aus ‘Kate Moss for Topshop’ ihr eigen nennen!”

Der 2004 ursprünglich abgeschlossene Deal mit der Ladenkette soll dem Supermodel angeblich vier Millionen Pfund (4,2 Millionen Euro) eingebracht haben. Nun soll die neue Frühjahrskollektion im März vom Stapel laufen.

Topshop-Gründer Philip Green gibt sich indessen überzeugt davon, dass auch die neue Linie ein weltweiter Erfolg wird: “Auf der Basis von zwei Jahren Erfahrung bin ich zuversichtlich, dass Kates Kollektion nun das Potenzial dazu hat, innerhalb von Topshop zu einer bedeutenden weltweiten Marke zu werden.” (BangMedia)