Freitag, 19. Dezember 2008, 16:35 Uhr

Kate Winslet im Bett mit diesem deutschen Wunderknaben

Ein Hoch auf Kate Winslet: Ihr 18-jähriger Schauspielkollege verriet, dass die Sexszenen mit ihr “besser und besser” geworden seien. Ihr deutscher Co-Star David Kross plauderte aus, wie die 33-Jährige es geschafft hat, den brisanten Szenen in ‘Der Vorleser’ ihre Peinlichkeit zu nehmen: indem sie Witze erzählte. “Am Anfang war ich wirklich, wirklich nervös, aber es wurde besser und besser und wir fingen an, Witze zu machen. Kate sagte, dass wir über die Szene lachen würden, sobald sie vorbei sei – und das hat gestimmt”, weiß der 18-Jährige in der britischen ‘Daily Mail’ zu berichten.
Der junge Deutsche hatte bisher kaum Schauspielerfahrung, bevor er einen 15-Jährigen aus der Bundesrepublik der Fünfziger Jahre mimte, der sich in Winslets Figur Hannah Schmitz verliebt. Seinen jungen Jahren zum Trotz wusste Kross allerdings sofort, dass bei heißen Szenen alles “richtig gemacht” werden muss.  Hierfür hätte sich Kross keine bessere Kollegin an seiner Seite wünschen können. Er schwärmt: “Sie ist eine der besten Schauspielerinnen, um solche Szenen zu machen, da sie es vorher bereits gemacht hat und weiß, was sie tut. Ich war ihr dafür sehr dankbar.” ‘Der Vorleser’ basiert auf dem 1995 erschienenen Roman von Bernhard Schlink. Das Drehbuch schrieb der englische Dramaturg David Hare, Regie führte Stephen Daldry (‘Billy Elliot’). (BangMedia)

David Kross sammelte erste Schauspielerfahrungen in der Kindertheatergruppe Blaues Wölkchen des Kleinen Theaters in Bargteheide. 2006 hatte er in Detlev Bucks “Hände weg von Mississippi” als Bäckerlehrling einen Gastauftritt. In der Verfilmung von “Krabat” spielte Kross die Hauptrolle, den Müllerburschen Krabat; in weiteren Rollen sind Christian Redl, Daniel Brühl und Robert Stadlober zu sehen. Der Film kam im Oktober 2008 in die Kinos.

x

Foto: WENN