Sonntag, 21. Dezember 2008, 13:46 Uhr

Brad Pitt will Angelina Jolie schon wieder nicht heiraten

Ärger im Paradies? Gerüchten aus Hollywood zufolge soll Brad Pitt den Heiratsantrag von Angelina Jolie abgelehnt haben. Jolie, die mit Pitt sechs Kinder groß zieht, soll verzweifelt unter die Haube wollen, während Pitt lieber zur Partnerberatung gehen will, bevor sie den Bund fürs Leben schließen.

Ein enger Freund des Paares enthüllt in einem Interview mit dem ‘National Enquirer’, wie hart Jolie um einen Ring am Finger kämpft: “Angelina hat Brad einen Antrag gemacht und eine Hochzeit an Weihnachten vorgeschlagen. Als Brad vorschlug, noch etwas zu warten, setzte sie ihn enorm unter Druck und betonte, dass vor allem die Kinder sich eine Hochzeit wünschen würden.” Dabei liegt es nicht an mangelnder Liebe: Pitt will die Dinge nur etwas langsamer angehen lassen, meint der Insider. “Brad denkt, eine Hochzeit wäre im Moment zu viel. Er möchte es langsamer angehen und erstmal eine Paartherapie machen.” Seine Lebensgefährtin nimmt diese Bedingung nicht hin und setzt ihrerseits ein Ultimaten. “Angelina erklärte, dass sie ohne Heirat weder ein weiteres Kind adoptieren noch biologisch zur Welt bringen werde”, enthüllt der Bekannte.

Dem entgegen stehen die Gerüchte, dass die 33-Jährige sich einer Hormonkur unter zieht, um ein zweites Mal Zwillinge mit Pitt zu empfangen. Eine Freundin der Aktrice behauptet: “Angelinas Ärzte haben ihr gesagt, das sie große Chancen auf erneute Zwillinge hat, sollte die Geburt innerhalb der nächsten zwei Jahren kommen.” Von Hochzeitsdruck scheint hier keine Rede zu sein. Ganz im Gegenteil: “Angelina geht regelmäßig zum Frauenarzt”, berichtet ihre Freundin und ergänzt: “Sie und Brad überwachen, wann genau sie fruchtbar ist. Und sie üben ganz schön hart im Schlafzimmer.” (BangMedia)