Montag, 22. Dezember 2008, 9:54 Uhr

Nicole Richie und Joel Madden denken ernsthaft an Adoption

US-Ex-Starlet Nicole Richie und ihr Lover Joel Madden können sich dem eigenen Bekunden zufolge offenbar vorstellen, ein Kind zu adoptieren. Die beiden ziehen bereits die elfmonatige Harlow groß. Nun hat Joel verraten, sich vorstellen zu können, die Familie zu vergrößern. “Ich bin definitiv nicht gegen Adoption. Ich bin in die Zentralafrikanische Republik gereist und ich habe ich mich in diesen Ort verliebt. Wenn ich adoptieren würde, dann wahrscheinlich jemanden von dort”, erklärt der Rocker von Good Charlotte. “Nicole und ich sind sehr glücklich und irgendwann einmal hätten wir gerne mehr Kinder – insbesondere, wenn sie so leicht zu handhaben und wunderbar sind wie Harlow!”

Bereits im Oktober waren Gerüchte rund um Adoption aufgekommen. Das Promi-Pärchen wollte einem benachteiligten Kind ein zu Hause bieten. Besonders Nicole entwickelte ein Herz für ärmere Kinder, nachdem sie einkommensschwache Familie durch ihre Wohltätigkeitsorganisation – ‘The Richie-Madden Children’s Foundation’ – getroffen hatte.

Am 11. Januar feiert die kleine Harlow ihren ersten Geburtstag. Mama Nicole hat ganz schön viel damit zu tun, die richtige Balance zwischen Karriere und Mutterdasein zu finden. “Ich habe wirklich hart gearbeitet – ich ging zu Castings für Schauspielrollen, habe Entwürfe für meine Kollektion entwickelt und bin noch dazu Mutter – das füllt meine Tage so ziemlich aus.” (BangMedia)