Montag, 22. Dezember 2008, 9:33 Uhr

Robbie Williams: Zustand der Mutter "kritisch aber stabil"

Jeanette, die 67-jährige Mutter von Popstar Robbie Williams, die auch “Jan” genannt wird, musste sich gestern Abend einer Bypass-Operation am Herzen unterziehen. Ihr Zustand sei “kritisch aber stabil”, schreibt die “Sun” heute. “Wie jeder Patient, der eine große Herzoperation hat, ist sie noch nicht über den Berg. Jan ist direkt nach der Operation auf die Intensivstation gebracht worden, wo sie permanent beobachtet wird. Sie wird mit an Sicherheit grenzender Wahrschienlichkeit den Weihnachtstag im Krankenhaus verbringen. Im besten Fall kommt sie noch vor Silvester wieder nach Hause. Robbie ist fest entschlossen, dafür zu sorgen, dass alles nach Plan verlaufen kann”, so eine Quelle. Die Ärzte haben den Musiker davon in Kenntnis gesetzt, dass er Jan frühestens am heutigen Montag zu Gesicht bekommen kann. Der Insider erläuterte dazu weiter: “Wenn es keine Komplikationen gibt, wird Jan heute aus der Kardiologie entlassen, und Robbie kann sie besuchen. Die Ärzte werden ihre Fortschritte täglich begutachten, um sicherzustellen, dass der Heilungsprozess auch gut verläuft. Jede größere chirurgische Eingriff bringt jedoch Risiken mit sich, und Robbie wird verständlicherweise in Sorge sein. Das wird keine einfache Weihnacht für ihn.” Eine Operation zu dieser Jahreszeit sei sehr ungewöhnlich, heißt es abschließend. Offenbar war dieser Fall allerdings sehr dringend. FOTOS