Dienstag, 23. Dezember 2008, 13:42 Uhr

Jennifer Lopez spioniert ihrem Ehemann hinterher

Star-Latina Jennifer Lopez hat offenbar ihren Assistenten auf die Versen ihres Gatten Marc Anthony gesetzt und spioniert ihn aus. Die 39-jährige Sängerin von ‘Get Right’ hatte gerade erst im Januar ihrem Ehemann die beiden Zwillinge Max und Emme geschenkt. Nun wollte sie angeblich sicherstellen, dass ihr Angetrauter nicht herumstreunt, während sie auf Tournee ist. Ein Insider erklärte dazu im Gespräch mit der ‘New York Post’: “Sie forderte Berichte ein, um zu wissen, ob er fremdgeht.”

Das Paar ist in letzter Zeit ohne Ehering fotografiert worden. Medienberichten zufolge sind die beiden auch gerade dabei, ihr Anwesen in Bel Air zu verkaufen, in dem sie 2004 im Rahmen einer Überraschungszeremonie den Bund der Ehe geschlossen hatten.

Jennifer ist allerdings nicht die einzige im Hause Lopez, die dem jeweils anderen hinterherspioniert. Aussagen von Freunden zufolge kontrolliert Marc auch permanent Anrufprotokolle und Kleiderschrank seiner besseren Hälfte. Ein weiterer Vertrauter des Ehepaares erläuterte die Lage: “Er ist sehr, sehr auf Kontrolle bedacht. Ihre Röcke sind nicht mehr so kurz, wie sie einmal waren. Man bekommt kaum mehr was von diesem prächtigen Hintern zu sehen.”

In der vergangenen Woche war Anthony in New York und Las Vegas beim Flirten in Nachtklubs gesichtet worden. Medienberichten zufolge soll er sich dabei beklagt haben, dass Jennifer ihn “ganz krank mache”. Sein Pressesprecher hatte die Spekulationen jedoch kurz und knapp dementiert: “Es geht ihnen hervorragend.” (BangMedia)