Montag, 29. Dezember 2008, 17:17 Uhr

Lenny Kravitz geht jeden Sonntag in die Kirche

Wer hätte das Gedacht. Frauenschwarm Lenny Kravitz nimmt jede Woche, wenn er in seiner Wahlheimat Paris ist, an einem Gottesdienst teil. “Als ich nach Paris zog entdeckte ich eine amerikanische Kirche und es passierte einfach, dass ich dort sonntags hinging. Ich glaube, es ist diese Art von Kameradschaft und die Verbindung zu Gott, die ich mag. Es ist eine großartige Art, den Tag zu beginnen”, erklärt der Musiker seine diesbezügliche Motivation.

Nach der Kirche verbringt Lenny die Zeit mit seiner 20-jährigen Tochter Zoe und bereitet ihr ein besonderes Frühstück: “Zoe lebt bei mir, seit sie 11 ist, und wir sind uns sehr nahe. Nach der Kirche gehe ich direkt zum Bauernmarkt und schaue, was sie haben. Ich kaufe viele Früchte, um zu Hause Saft zu machen, und bereite organische Vollkornpfannkuchen zu”, schwärmt der Musiker. “Normalerweise trinken Zoe und ich etwas in einem Café oder bummeln durch billige Läden.” (BangMedia)

x

 

Foto: EMI/ David Hindley