Donnerstag, 01. Januar 2009, 1:57 Uhr

Angelina Jolie soll keine Kinder mehr bekommen dürfen

Hollywood-Diva Angelina Jolie kann Medienberichten zufolge keine eigenen Kinder mehr bekommen. Ärzte sollen der Lebensgefährtin von Brad Pitt geraten haben, zumindest ein Jahr lang keine Kinder mehr auf die Welt zu bringen, weil das ihren Gesundheitszustand stark beeinträchtigen könnte. Ein Insider erklärte gegenüber der US-Ausgabe von ‘OK!’: “Ihre bisherigen Schwangerschaften sind alle mit einem Kaiserschnitt zu Ende gegangen. Ihr ist gesagt worden, dass sie mindestens ein Jahr lang nicht mehr schwanger werden sollte, und es sicherer wäre, wenn sie kein Kind mehr bekäme.”

Dr. Larrian Gillespie, ein US-Arzt, der Jolie selbst nie behandelt hat, erläutert, dass Angelina eine Historie an gesundheitlichen Komplikationen während der Schwangerschaft aufweist. Daher gebe es eine hohe Wahrscheinlichkeit, das auch jede künftige Schwangerschaft problematisch sein könnte: “Angelina riskiert einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt. Da sie Schwangerschaftsdiabetes hatte, besteht ein hohes Risiko, dass sie die Krankheit erneut bekommen könnte, und auch das Kind an Diabetes erkranken könnte.”

Obwohl die Film-Ikone sich noch nicht dazu geäußert hat, ob sie ein weiteres Kind bekommen will, hatte sie betont, die Schwangerschaft zu genießen: “Ich fühle mich dadurch wie eine Frau. Auch bin ich mit jemandem zusammen, der das Schwangersein sehr sexy findet.” Die Aktrice hatte im vergangenen Juli die beiden Zwillinge Knox Leon und Vivienne Marcheline auf die Welt gebracht, und zieht gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Brad Pitt die eigene Tochter Shiloh sowie drei Adoptivkinder groß.

x

Foto: WENN