Donnerstag, 01. Januar 2009, 15:49 Uhr

Hängt Emma Watson ihre Karriere an den Nagel?

der britische Jungstar Emma Watson (18) will anscheinend keine Filme mehr drehen. Die mehr als 10 Millionen Pfund reiche “Harry Potter”-Darstellerin will unbedingt in diesem Jahr auf eine Universität und denkt bereits darüber nach, die Schauspielerei an den Nagel zu hängen. Emma habe sich schon an Colleges in Großbritannien und den USA umgeschaut und möchte sehr bald die Schulbank drücken: “Ich möchte an eine Universität gehen und einen Abschluss machen und damit eine Pause von der Schauspielerei einlegen”. Sie fügt hinzu: “Es ist merkwürdig, weil ich mir immer unsicher war, dass Schauspielern das ist, was ich tun wollte. Nur weil mir das passiert ist, heißt das nicht notwendigerweise, dass es das Richtige ist.”

Emma Watson spielte erstmals im Alter von neun Jahren in einem Harry-Potter-Film mit. Im März beendete sie die Dreharbeiten zu “Harry Potter und der Halbblutprinz”, der nun endlich am 16. Juli ins Kino kommt. Vor kurzem kaufte sich Emma in Frankreich für umgerechnet eine Million Euro ein Chalet. Watson spricht fließend französisch. FOTO