Donnerstag, 01. Januar 2009, 11:23 Uhr

Victoria Beckham will einen Anwalt als Sohn

Mode-Ikone Victoria Beckham will offenbar, dass einer ihrer Söhne Anwalt wird. Das frühere Spice Girl ist erpicht darauf, dass einer ihrer Jungen das Jura-Studium erfolgreich hinter sich bringt, und ihr Vermögen beschützen kann. Die Star-Brünette hat von ihrem Fußballer-Gatten die drei Kinder Brooklyn (9), Romeo (6) und Cruz (3).

Die Laufsteg-Versessene erklärt dazu: “Ich fände es nicht schlecht, wenn einer von ihnen Anwalt wird. Obwohl es mir eigentlich egal ist, was sie machen. Hauptsache, sie sind glücklich. Es wäre allerdings definitiv praktisch, einen Anwalt in der Familie zu haben – David und ich könnten uns eine Menge Geld sparen!”

Eines scheint soweit zumindest sicher zu sein: Es ist sehr unwahrscheinlich, dass einer der Jungs der Mutter nacheifert, und zum Popstar mutiert. Die 34-jährige Victoria wusste kürzlich zu berichten, dass sich kein einziger ihrer Söhne die Alben der Spice Girls anhört: “Brooklyn liebt die Beatles über alles. Ich kann ihn allerdings nicht dazu bringen, sich mal eine meiner eigenen Platten anzuhören!” (BangMedia)