Freitag, 02. Januar 2009, 12:05 Uhr

Brüller des Tages: Paris Hilton und George Clooney ein Paar

Nichtsnutz Paris Hilton und Hollywood-Beau George Clooney sollen angeblich angebandelt haben. Wie die Zeitschrift ‘Life & Style Weekly’ berichtet, sind die beiden bei einem romantischen Date in der Whiskey Bar des Sunset Marquis Hotel in Hollywood gesichtet worden. Ein Insider wusste diesbezüglich zuberichten: “Paris und George saßen zusammen und haben Ewigkeiten miteinander geredet. Es hatte nicht den Anschein, als ob sie auf irgendjemand anderes im Raum achten.” Ja – und?

Gleich am nächsten Abend ist die Hotelerbin dann wieder mit dem Frauenschwarm gesichtet worden. Das vermeintliche Pärchen ging gemeinsam mit Regisseur Ridley Scott und Brittany Flickinger essen, der Gewinnerin von Paris Hiltons Show ‘My New BFF’ (‘Best British Friend’). Unterdessen hat die Platinblondine die Australier schockiert. Silvester verbrachte die Skandalnudel in Sydney und sprengte dort alle Maßstäbe. In der Boutique Wayne Cooper verbrachte sie 40 Minuten und gab pro Minute im Schnitt 100 US-Dollar aus.

Paris selbst sah das allerdings ganz anders: Sie sei schließlich nicht nur shoppen gegangen, sondern habe auch Kinder im Krankenhaus besucht. Auch ist sie der festen Überzeugung, mit ihrem Shopping-Wahn die australische Wirtschaft angekurbelt zu haben.

Selbstbewusst betont sie: “Ich bin in Australien, und es ist wichtig zu helfen – der Wirtschaft dort und überall in der Welt.”  Auch die stellvertretende Premierministerin Julia Gillard sprang für das Partygirl in die Bresche: “Ich bin offensichtlich im Shoppen nicht so geübt wie es Frau Hilton ist, aber Australien ist ein großartiger Ort, um es zu tun.” (BangMedia)