Freitag, 02. Januar 2009, 23:08 Uhr

Familiendrama auf den Bahamas: John Travolta Sohn (16) tot

UPDATE! Familientragödie bei Hollywoodstar John Travolta. Während eines Urlaubs mit seiner Familie auf den Bahamas verstarb heute morgen plötzlich Travoltas ältester Sohn Jett. Der 16-jährige hatte  einen schweren Krampfanfall erlitten. Dabei soll er sich in der Badewanne im Ferienhaus der Familie auf dem Gelände des “Old Bahama Bay Hotels” den Kopf angeschlagen und tödliche Verletzungen erlitten haben.  Eine Aufsichtsperson der Ferienanlage, in der die Travoltas Urlaub machten, habe Jett bewusstlos im Badezimmer gefunden. Trotz verzweifelter Wiederbelebungsversuche kam jede Hilfe zu spät. Jett wurde laut einer Erklärung der Polizei zuletzt am Donnerstag gesehen, als er in das Badezimmer ging. Eine Obduktion soll am Montag näheren Aufschluß über die Umstände des Todes geben.

Der Junge litt Medienberichten zufolge am Kawasaki-Syndrom (KS), die in 85% der Fälle Kinder unter 5 Jahren betrifft, Jungen häufiger als Mädchen. Die fieberhafte Krankheit hat verschiedener Ursache, bei denen Entzündungen der Gefäße im Vordergrund stehen. Da die Gefäße im ganzen Organismus vorkommen, sind die Symptome entsprechend vielgestaltig: Lymphknotenvergrößerung hauptsächlich in der Halsregion, Hautausschlag, Mundschleimhautentzündung und Gelenkschwellungen. Die genaue Ursache sind noch immer unbekannt. Der Travolta-Sohn soll etwa im Alter von zwei Jahren daran gelitten haben. Die Travoltas machten Reinigungsmittel und Dünger für die Erkrankung ihres Sohnes verantwortlich. Ein Entgiftungsprogramm der Scientology-Organisation habe seinen Zustand jedoch deutlich verbessert.
Seit Jahren geistert in Hollywood das Gerücht, dass der sechszehnjährige Jett Travolta an Autismus leide. Die bekennenden Scientologen John Travolta und dessen Frau solle dies aber angeblich nie zugegeben haben, da es nach der Scientology-Doktrin eine Krankheit wie Autismus gar nicht gäbe. Die Symptome dieser neurologischer Erkrankungen sind für Scientologen nur ein Zeichen von Schwäche.
Travolta ist seit 1991 mit Schauspielerin Kelly Preston verheiratet. Das Paar hat noch die achtjährige Tochter Ella. Weitere FOTOS FOTOS

UPDATE 1, 3. Januar 2009: John Travoltas Anwalt Michael McDermott erklärte, der Hollywoodstar habe eine sehr enge Beziehung zu seinem Sohn gehabt. „Es gab eine wortlose Kommunikation zwischen den beiden. Es ist so schwer.“ Travoltas Familie und zahlreiche Freunde sind mit den Eltern zurzeit auf den Bahamas und bemühten sich, die beiden so gut wie möglich zu unterstützen. Die Gruppe aus insgesamt 60 Personen hatte eigentlich geplant, am Sonntag nach Florida zurückzukehren.

UPDATE 2:  Inzwischen hat die Polizei des Grand Bahama Police Department die Ermittlungen aufgenommen, glaubt aber nicht an ein Verbrechen. Im  Mittelpunkt stehe die Bestimmung der Todesursache. Zuletzt gesehen wurde er, als er am Neujahrstag in das Badezimmer ging, entdeckt wurde der Tote jedoch Freitagfrüh 10 Uhr.  VIDEO

x

John Travolta mit Tochter Ella und Jett 2004. Foto: WENN

x

John Travolta mit seinem Sohn und Tochter vor wenigen Wochen in Paris: