Sonntag, 04. Januar 2009, 11:26 Uhr

Courteney Cox hat Angst vor der Sonne

‘Friends’-Star Courteney Cox geht tagsüber nicht gerne aus dem Haus. Der Grund: Sie fürchtet sich davor, infolge der Lichteinstrahlung Falten zu bekommen. Lieber geht die 44-Jährige abends vor die Tür – so bekommt sie keine alternden Strahlen ab: “Ich sollte tagsüber nicht rausgehen. Dieses Oberlicht bekommt dich letztlich doch.” Auch Stars fällt das Altern schwer. Erst neulich hat Cox zugegeben, dass sie sich Botox spritzen ließ, damit die lästigen Falten verschwinden. Nun hat sie in der britischen Ausgabe von ‘Marie Claire’ zugegeben, mit den rapide fortschreitenden Jahren wirklich Probleme zu haben.

“Ich habe noch nie so viele schöne Leute rumlaufen sehen. Jetzt, wo ich älter werde, bemerke ich, wie ich denke: ‘Wow! Ich kann es nicht glauben, dass ich nicht mehr die Jüngste bin. Ich kann nicht glauben, dass der Typ da drüben mich nicht attraktiv finden würde.’ Ich bin allerdings verheiratet. Daher ist es kein Problem”, sinniert die Schauspielerin. “Lasst mich euch eines sagen: Es gibt viel Druck. Deshalb finde ich, dass Frauen gegenüber anderen Frauen völlig offen darin sein sollten, wie sie es schaffen, besser auszusehen.” (BangMedia) FOTOS

Übrigens: Courteney Cox und David Arquette kauften vor kurzem ein 20 Millionen Dollar teures Anwesen direkt am Meer.