Dienstag, 06. Januar 2009, 12:35 Uhr

David Beckham zieht ohne seine Frau nach Mailand

Die Würfel sind gefallen: Nach vielen Spekulationen hat Fußballgott David Beckham bekanntgegeben, dass er ohne seine Frau Victoria in die norditalienische Modemetropole Mailand ziehen wird. Victoria bleibt gemeinsam mit den gemeinsamen drei Söhnen Brooklyn, Romeo und Cruz im US-amerikanischen Los Angeles zurück, während David umzieht, um beim Fußballclub ‘AC Mailand’ zu kicken. Den beiden steht somit eine waschechte Fernbeziehung bevor. “Meine Kinder werden der Schule wegen in Los Angeles bleiben, und Victoria wird bei ihnen sein. Wenn sie mich in Mailand besuchen kommt, wird sie ein paar Tage bleiben”, beschreibt Beckham die familiäre Situation, und rechnet vor: “Meine Frau wird ein bis zweimal die Woche zu mir kommen und Zeit in Mailand verbringen. Das freut mich wirklich sehr.”
Der Spitzensportler rechtfertigt seine Entscheidung, die Familie zu verlassen, so: “Jeder weiß, wie sehr ich meine Frau und meine Kinder liebe – aber ich liebe den Fußball nun mal auch.” Leicht hat sich die Marketingikone die Entscheidung nicht gemacht. Beckham betont, dass es ihm vor allem um das Wohl seiner Söhne geht: “Natürlich ist es schwer, von meiner Familie getrennt zu sein, aber meine Kinder müssen ein geregeltes Leben führen können. Sie gehen in LA zur Schule und es ist wichtig, dass sie ihr normales Leben weiter leben können.”
Momentan trainiert der Kicker mit dem AC Mailand in Dubai, wo am heutigen Dienstag das Freundschaftsspiel gegen Hamburg stattfindet.