Mittwoch, 07. Januar 2009, 10:24 Uhr

Angelina Jolie und Bad Pitt holen Kind Nummer 7

Die Fußballmannschaft ist bald komplett: Angelina Jolie und Brad Pitt planen angeblich ein Kind aus Äthiopien zu adoptieren. Die beiden Hollywoodstars sind bereits Eltern von sechs Kindern: Sie haben drei biologische Sprösslinge Shiloh (2) und die sechs Monaten alten Zwillinge Knox und Vivienne und drei Adoptivkids Maddox (7) aus Kambodscha, Pax (5) aus Vietnam und Zahara (4) aus Äthiopien. Laut Medienberichten wollen Jolie und Pitt noch im Januar nach Afrika reisen, um ein weiteres Kind zu sich zu holen.

Ein enger Freund der Knirpssammler enthüllt in einem Interview: „Brad und Angelina haben Fotos einer Zweijährigen gesehen, die sie gerne adoptieren möchten. Wenn alles nach Plan verläuft, wird Angelina die benötigten Papiere persönlich in der Stadt Addis Ababa abgeben und dann können sie ihre neue Tochter zwei Tage später mitnehmen.“

Die Behörden in Äthiopien bestätigen, dass sie das Schauspielerpärchen diesen Monat erwarten, da Jolie und Pitt die HIV und AIDS Klinik, die sie nach der Adoption von Zahara gegründet haben, besuchen wollen. Ein Mitarbeiter der Einrichtung gibt im Magazin ‚Grazia’ bekannt: „Ich kann nicht sagen, wann sie kommen werden. Aber wenn sie kommen, erwarten wir einen Besuch von ihnen.“

Angeblich wollen die 33-Jährige und ihr 45-jähriger Lebensgefährte ihre Familie vergrößern, solange die anderen Kinder noch so jung sind. „Ja, sie vergrößern ihre Familie schnell, aber sie wollen, dass ihre Kinder ungefähr das selbe Alter haben, damit sie sich ähnlich entwickeln“, erklärt ein Freund der Patchworkfamilie und ergänzt mit einem Augenzwinkern: „Ein Kind mehr oder weniger wird keinen Unterschied zu dem Lärm und dem Chaos machen, das sie bereits haben.“

Der Bekannte erklärt auch, warum die beiden Superstars immer mehr Kinder zu sich nehmen: „Angelina kriegt einen Kick daraus, wenn sie Kinder rettet und ihnen diese wundervolle Leben bieten kann, das sie sonst niemals gehabt hätten.“ (BangMedia)