Donnerstag, 08. Januar 2009, 20:19 Uhr

Paris Hilton angeblich erst mit zwei Typen im Bett

Wer hätte das gedacht? It-Girl Paris Hilton behauptet, sie habe bisher nur mit zwei Männern geschlafen – wie sie nun in der US-Ausgabe von ‘Glamour’ verriet. Die Hotelerbin hat schon 2004 mit ihrem sexuellen Verhalten Schlagzeilen gemacht. Damals veröffentlichte ihr damaliger Freund Rick Salomon das brisante Video ‘One Night In Paris’. Nun gibt sich die Blondine allerdings selbstsicher und stellt klar, dass sie nicht gleich am Anfang einer Beziehung mit einem Mann ins Bett geht.

“Ich bin eine starke Frau und brauche keinen Mann für irgendwas. Wenn du etwas für einen Typen aufgibst, dann wird er dich nicht respektieren. Er will dich viel mehr, wenn er dich nicht haben kann”, sinniert die Party-Ikone. “Ich habe es nur mit zwei Leuten getan. Die Leute erfinden Geschichten, aber meistens küsse ich nur. Ich glaube, es ist wichtig, sich rar zu machen.”

Die Platinblondine widerspricht auch Gerüchten, denen zufolge sie sich die Brust vergrößern ließ – sie werde sich niemals unters Messer legen, so die Losung: “Erstens habe ich wirklich Angst vor Nadeln und zweitens mag ich es, natürlich und flachbrüstig auszusehen”, stellt Paris klar. “Als ich jünger war, war ich besessen davon, gefütterte BHs zu tragen. Als ich aber älter wurde, stellte ich fest, dass ich mich so mag, wie ich bin.” (BangMedia)