Donnerstag, 08. Januar 2009, 12:25 Uhr

Sugababes: Amelle Berrabah von Polizei vernommen

Sugababes-Sängerin Amelle Berrabah ist in einem Fall von Alkohol am Steuer von der Polizei verhört worden. Das Girlgroup-Mitglied war am vergangenen Dienstagabend im Beifahrersitz des Porsche ihrer guten Freundin Nicole Sconciafaroni gesichtet worden, als diese, mit einem Cocktail in der Hand, auf der falschen Seite der Straße vor Londons exklusivem ‘Mahiki’-Club vorbeifuhr. Die 28-jährige Sconciafaroni wurde daraufhin einem Alkoholtest unterzogen, den sie nicht bestand, und anschließend wegen Trunkenheit am Steuer und verkehrshinderndem Fahrverhalten verhaftet. Berrabah durfte ihrerseits den Nachhauseweg im Taxi antreten.

Die Geschichte hatte ihren Anfang genommen, als sich die Chanteuse (‘About You Now’) sich ins Auto der russischen Modedesignerin setzte und ihr ihren Cocktail reichte, um sich eine Zigarette anzustecken. Dabei wurden die zwei von der Polizei beobachtet und daraufhin für eine halbe Stunde vernommen.

Die 24-jährige Berrabah durfte daraufhin ihre Habseligkeiten und die ihrer Begleiterin im Club abholen, während ihre Freundin die Nacht in einer Zelle verbringen musste. Am 19. Januar soll zudem eine Gerichtsverhandlung stattfinden.

Es ist nicht das erste Mal, dass das Sugababe mit dem Gesetz in Konflikt gerät. Erst im vergangenen Jahr war sie wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen die Staatsgewalt verhaftet worden, nachdem sie das Auto einer Frau attackiert hatte. Letztlich wurde sie jedoch von jeglicher Schuld freigesprochen. Der neuerliche Zwischenfall ist von ihrem Sprecher noch nicht kommentiert worden. FOTO (BangMedia)