Freitag, 09. Januar 2009, 23:59 Uhr

Dschungelcamp Tag 1: Günther Kaufmann auf dem Unglücksrad

TAG 1 Der Startschuss für die vierte Staffel der täglichen Dschungelshow “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” ist gefallen. Hier sind brandaktuell alle Bilder und Hot-News vom ersten Tag im RTL-Ekelcamp! Nach einem letzten Luxus-Frühstück im Hotel fliegen die Prominenten im Helikopter in ihr neues Zuhause. In zwei Gruppen aufgeteilt müssen die zehn Dschungelstars dann das Camp erreichen. Ingrid van Bergen (77), Lorielle London (23), Günther Kaufmann (61), Gundis Zambo (42), Norbert Schramm (48) und Nico Schwanz (28) erreichen als erstes ihr zukünftiges Heim. 45 Minuten später erreicht das zweite Team bestehend aus Giulia Siegel (34), Michael Meziani (41), Christina “Mausi” Lugner (40) und Peter Bond (56) das Camp. Per Brief erfahren die Zehn, dass Gundis die erste Teamchefin ist. Unter der Regie der 42-Jährigen wird der Erste-Hilfe-Koffer inspiziert, die Vorratstruhe durchforstet und die Aufgaben verteilt. So müssen u.a. Michael und Norbert das Feuer entfachen und Mausi wird zum Waschen geschickt. Jetzt müssen sie noch aus ihren Reihen ein Teammitglied für die erste Dschungelprüfung bestimmen. Denn erst ab heute entscheiden die Zuschauer per Telefonvoting, wer künftig die Prüfungen bestreiten muss.

x

x

Die erste Dschungelprüfung: “Unglücksrad”

Das Team wählt den 123kg schweren Günther Kaufmann für die erste Dschungelprüfung dem Namen “Unglücksrad”. Viel Zeit zum Ausruhen bleibt dem Schauspieler nicht, denn kurz nach der Ankunft geht es schon zu Sonja Zietlow und Dirk Bach. Als Unterstützung nimmt er Lorielle und Nico mit. Die Moderatoren erklären dem farbigen Schauspieler mit bayerischem Dialekt die Prüfung. Sonja Zietlow: “Du wirst auf unser drehbares Unglücksrad geschnallt. Dann werden nacheinander fünf Loren unter Dich gerollt. Jeweils gefüllt mit viel Viehzeugs und weniger schönen Dingen. Aber auch mit zwei Sternen pro Wagen.” Dirk Bach: “Dreimal drehen wir Dich auf dem Rad kopfüber durch jede Lore durch und Du musst versuchen, die Sterne mit Mund und Händen zu finden und auf den Boden zu werfen.” Wichtig bei der Prüfung: Der Kopf muss bei allen Umdrehungen in die Brühe der Wagen eingetaucht werden.

x

x

Furchtlos und unerschrocken nimmt Günther die Herausforderung an. Der Schauspieler bekommt eine  Taucherbrille und lässt sich auf das Rad schnallen. Dann wird der erste Transportwagen herangerollt, zwei Ranger drehen das Unglücksrad und der Schauspieler wird kopfüber durch die Lore getaucht.
Die erste Lore ist mit Wasser und Aalen gefüllt: Gleich in der ersten Runde angelt Günther Kaufmann mit beiden Händen einen Stern. Bei der zweiten und dritten Umdrehung geht er leer aus. Dann die zweite Lore, voller Kakerlaken, Mehlwürmer und Sägemehl: Die Ranger drehen langsam das Rad und der Schauspieler kann im Blindflug erst bei der dritten Umdrehung einen Stern aus dem Transportwagen werfen. Die dritte Lore ist voller Babykrokodile: Tapfer holt Günther Kaufmann schon in der ersten Runde zwei Sterne. Die vierte Lore enthält stinkende Fischinnereinen und Fischabfälle: In der ersten Runde holt der ehemalige Fassbinder-Star einen Stern. Dabei bleibt es dann jedoch auch. Sonja Zietlow mit gerümpfter Nase: “Wird dir nicht schlecht?” Günther Kaufmann: “Mein Gott, Kind, wovon soll mir schlecht werden? Dass ich hier nicht Spiegeleier gebraten bekomme ist doch klar. Ich fresse alles, Hauptsache ich sehe nichts.” Dann die fünfte und letzte Lore. Sie ist voller Federn und grüner, bissiger Ameisen. Kopfüber holt er in der ersten Runde den ersten Stern, geht bei der zweiten leer aus und angelt sich in der dritten Umdrehung den letzten Stern.”

x

Günther Kaufmann sieht aus wie geteert und gefedert und holt sieben von zehn möglichen Sternen. Dirk Bach: “Du siehst aus, als hättest du ganz viel Kissen gegessen. Bist du zufrieden?” Günther Kaufmann: “Ich bin einer der alles und richtig will, aber unter diesen Umständen bin ich mit sieben Essensrationen für meine Mitbewohner sehr zufrieden.”

x

.

Die Dschungelprüfung für die zweite Folge steht schon fest: “Happy Hour”. Dabei gibt es in einer Urwald-Bar allerlei Dschungel-Cocktails aus Käfersaft, Ameisen und Co. Dazu auch ein paar Würmer und Ähnliches als Crackerersatz. Der Kandidat , der sich auf die “Happy Hour” in der Dschungel-Bar freuen darf, überrascht nicht: Die Zuschauer wählten Lorielle London. Wird er seine Cocktails und Dschungel-Cracker runter bekommen?

.

Alle weiteren Infos zu “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” im Special bei RTL.de