Samstag, 10. Januar 2009, 17:51 Uhr

Ronnie Wood verschenkt Gitarre von Jimi Hendrix an Russenfreundin

Wenn das keine Liebe ist! Ronnie Wood schenkt seiner Geliebten eine Jimi Hendrix-Gitarre im Wert von 13.000 Pfund (rund 13.000 Euro). Der 61-Jährige übergab das Sammlerstück an seine russische Freundin Ekaterina Ivanova, obwohl sie gerade erst mit dem Gitarre spielen begonnen hat.

“Vor Weihnachten hat sie sich in die Gitarre verliebt. Doch anstatt sie zu kaufen, als sie bei ihm war, wollte Ronnie warten und sie überraschen. Er liebt es, sie mit Geschenken und Zeugnissen seiner Zuneigung zu überhäufen”, verrät eine gute Freundin von Iwanowa gegenüber der ‘Sun’. “Er hat ein kleines Vermögen für sie ausgegeben, was sie mehr als gerne annimmt.”

Ronnie hatte seine Frau Jo, mit der er 23 Jahre verheiratet war, für die junge Russin verlassen. Ekaterina scheint es ihm wirklich angetan zu haben. So ließ der Stones-Rocker in das Instrument die Initialen der beiden eingravieren. Dazu steht geschrieben: “Süß wie eine Gänseblume, süß wie eine Perle, du wirst immer mein kleines Kätzchen sein.”

Ronnies Ex versucht, seit ihr damaliger Gatte mit seiner jungen Geliebten im vergangenen Sommer für ein zweiwöchiges Saufgelage nach Irland durchgebrannt ist, den Kopf hoch zu halten. Beide Parteien haben sich seit der Trennung mit ihren Anwälten getroffen.

Nach dem Treffen sagte einer von Jos Freunden: “Jo hat genug von diesem Verhalten. Sie fühlt sich gedemütigt, verschmäht und ist wütend, weil ihr bester Freund sie so behandelt hat.” Einen Vorteil hat seine Noch-Gattin auf jeden Fall, wie der Vertraute weiter verrät: “Ihr juristisches Team hat klar gestellt, dass sie sich in einer ziemlich starken Position befindet.” Im vergangenen November soll ihr der vermutlich 70 Millionen Pfund schwere Ronnie ein Angebot im Wert von 3 Millionen Pfund gemacht haben. (BangMedia)