Montag, 12. Januar 2009, 10:02 Uhr

Kevin Dillon will eine Affäre mit Pink

Wer im wahren Leben nicht kann, der macht’s vhalt or der Kamera: Kevin Dillon, Schauspieler der US-amerikanischen Serie ‚Entourage’ findet, sein TV-Charakter Johnny Drama sollte ein Verhältnis mit Sängerin Pink anfangen. Auf die Frage, ob Drama denkt, Pink sei eine Lesbe, antwortete der 43-Jährige, dass sein Seriencharakter gerne das Gegenteil beweisen und Pink verführen würde. „Er glaubt, dass sie ab und an lesbische Züge hat“, beschreibt Dillon, wie sein Alter Ego über Pinks sexuelle Orientierung denkt. „Johnny Drama würde gerne mit Pink zusammenkommen“, ist sich der verheiratete Star sicher.

In ‚Entourage’ mimt Dillon einen arbeitslosen Schauspieler, dessen Bruder die große Karriere hinlegt. Für diese Rolle wurde der New Yorker 2008 für einen ‚Golden Globe’ nominiert. Parallelen zu seinem eigenen Leben sind durchaus erkennbar: Dillon ist der jüngere Bruder von Matt Dillon, dem Star aus ‚L. A. Crash’. Die beiden verbindet eine enge Freundschaft, betont Dillon in einem Interview mit dem Magazin ‚Vanity Fair’. Er beschreibt, wie er zu seinem berühmten Bruder steht: „Wir gehen zu den Screenings und Premieren des anderen und ich sehe ihn in jedem Urlaub. Erst vor ein paar Tagen haben wir telefoniert. Wir schauen oft Football zusammen.“

Bald wird Dillon, der noch immer seine 80er Jahre Haarfrisur trägt,  auch die großen Leinwände füllen: Sein neuer Film ‚Hotel For Dogs’ kommt ab Februar ins Kino. (BangMedia)
x

Video: YouTube