Dienstag, 13. Januar 2009, 0:08 Uhr

Video: Die Fastfood-Hochzeit des Jahres! Für 147 Euro

Die Finanzkrise zeigt erste krankhafte Nebenwirkungen im privaten Bereich. Paul und Caragh Brooks, ein Paar, das sich vor neun Monaten auf einer Internetseite kennengelernt hatte, heiratete letzten Freitag in einem Fast-Food-Restaurant der Tex-Mex-Kette Taco Bell in Normal (US-Bundesstaat Illinois). Die 21-jährige Braut, eine Australierin, trug ein Kleid für 11 Euro. Die Angestellten überreichten Päckchen mit scharfer Sauce, auf denen stand: “Willst du mich heiraten?”  Ein Freund des Paares vermählte die beiden, die Restaurantgäste sahen erstaunt zu. Die ganze Zeremonie kostete lächerliche  147 Euro und das Restaurant hat für die Hochzeitsparty auch ihre Filiale nicht geschlossen. Die Mitarbeiter dekorierten den Laden mit Luftschlangen und Ballons. Der 30-jährige Bräutigam kommentierte die Heirat so: “Wir haben die gleichen Inmteressen und Sichtweisen. Wir haben ein gemeinsames Gehirn, das nur in zwei Körpern lebt!” Aber eben ein ziemlich beschränktes. Witz am Rande: Beide trugen bereits vor der Hochzeit den gleichen Nachnamen.

.

Video: YouTube