Dienstag, 13. Januar 2009, 15:53 Uhr

Glenn Close jetzt mit einem Stern auf dem Hollywood-Boulevard

Hollywood-Legende Glenn Close ist mit einem Stern auf dem Hollywood-Boulevard geehrt worden. Die Darstellerin aus der TV-Serie ‘Damages – Im Netz der Macht’ nahm den 2.378. Stern in der Geschichte des Boulevards am gestrigen Montag entgegen: “Als Star angesehen zu werden ist für mich das eine, aber in einen Bürgersteig gemeißelt zu werden, mit dem Fluss des Lebens direkt über mir, ist für mich das Beste an dieser Ehrung. High Heels, Flipflops, Birkenstock-Sandalen, halbleere Eistüten, Zigarettenstümmel, Kinderwagen, Rollerblades, Skateboards, Rollstühle – her damit!”

Zehn Mitglieder aus Closes Familie waren extra nach Hollywood gereist, um der Zeremonie beizuwohnen. Auch ihr Schauspielkollege Tate Donovan aus der ‘Damages’-Serie, ‘The Shield – Gesetz der Gewalt’-Darsteller Michael Chiklis und die Freundinnen Jobeth Williams und Mary Kay Place wohnten der Feier bei. Close sagte bei ihrer Ansprache darüber hinaus noch: “Ich möchte allen meinen Freunden danken, und bin einfach überwältigt. Dass alle meine Kollegen aus ‘Damages’ und ‘The Shield’ hierhergekommen sind und sich die Zeit genommen haben bedeutet mir sehr viel.” FOTOS

Die 61-Jährige trug einen schwarzen Anzug zu einem weißes Hemd und war derart aus dem Häuschen über die Ehrerbietung, dass sie sich liegend auf dem Stern fotografieren ließ. Später machte sie dann Witze darüber: “Ich kann mir den Ort in vielen Jahren vorstellen. Irgendjemand wird über meinen Stern gehen, den Staub von meinem Namen entfernen, und sich denken: ‘Glenn Close? Glenn Close? Oh ja, nun weiß ich es wieder. Er war toller Kerl’.”