Donnerstag, 15. Januar 2009, 23:40 Uhr

Das Wunder von New York

UPDATE 153 Passagiere des Airbus 320 feiern heute ihren zweiten Geburtstag. Sie haben den Absturz des Fluges 1549 in den Hudson River dank der Kaltblütigkeit eines erfahrenen Piloten überlebt. Der Pilot soll noch in der Luft per Funk von Schwierigkeiten berichtet haben und habe angekündigt, mit dem Flugzeug auf dem Fluss niedergehen zu wollen. Augenzeugen berichten, der Pilot habe die Maschine offenbar kontrolliert auf dem Wasser aufgesetzt. Passagier Alberto Pinero: „Ich war einer der letzten, die von Bord gingen. Es ist unglaublich, dass wir alle überlebt haben“.  Jeff Kolodjay erklärte: „Ungefähr drei Minuten nach dem Start sind die Maschinen ausgegangen. Und dann wussten wir, dass es nach unten geht.“ Notwasserungen finden extrem selten statt und wenn, dann gehen sie noch viel seltener so glimpflich ab. Das Problem dabei: die Triebwerke hängen nämlich tiefer als der Rumpf. Die Maschine muß also gerade auf dem flachen Wasser landen.

Wir haben alle Infos zusammengefaßt: Mehr Mehr FOTOS FOTOS
UPDATE 16. Januar 00.25 Uhr:
Das Flugzeug wurde in die Nähe des Ufers gezogen: FOTOS
Pilot Chesley Burnett Sullenberger III. ist der Held vopn New York: Mehr
Das Protokoll des Fluges: Mehr Neue FOTOS