Sonntag, 18. Januar 2009, 11:22 Uhr

Amy Winehouse will keine Scheidung und in der Karibik bleiben

Amy Winehouse will sich nicht von Blake Fielder-Civil scheiden lassen. Die 25-jährige Skandalnudel sagte gegenüber der “Sun”: “Ich liebe meinen Blake immer noch. Ich werde nicht zulassen, dass er sich von mir scheiden lässt. Er ist immer noch im Gefängnis, aber in dem Moment, in dem er rauskommt, werde ich auf ihn warten. Ich will hierbleiben bis Blake aus dem Gefängnis kommt und ihn dann mit hierher nehmen. Er wird es lieben.” Amy wolle noch mindestens zwei Monate auf der Karibikinsel bleiben, falls ihre Plattenfirma und ihr Vater nichts dagegen haben. Auf St. Lucia sie sich wohl, schreibe Songs und halte sich von Drogen fern. Die sogenannten Affären mit anderen Männern bezeichnete sie gegenüber der Reporterin als reine Erfindung. FOTOS
Besonders lustig findet Winehouse Gerüchte, nach denen sie auf St. Lucia nur für Ärger sorge. Sie gestand dem “Mirror”, dass sie hin und wieder etwas mehr als gewöhnlich trinke, andere Urlauber soll sie nie angepöbelt haben. Ganz zu schweigen davon, dass sie denen auch noch Getränke gestohlen haben soll: “Ich bin sicherlich nicht außer Kontrolle, wie einige Leute behaupten. Ja, ich hatte einige Drinks, aber ich bin im Urlaub – Ich bin einfach jung und habe Spaß. Ich treibe viel Sport, esse brillant und ich kann mich entspannen. Ich habe zuvor nicht wirklich richtig gegessen, mit allem, was passiert ist, aber jetzt ist das anders.”