Dienstag, 20. Januar 2009, 0:49 Uhr

Kate Moss will Musik machen

Glaubt man dem Klatsch und Tratsch der Szene, plant Model Kate Moss neuerdings sogar eine Karriere als Musikerin. Ihr Lover, der ‘Kills’-Gitarrist Jamie Hince, schenkte der Schönen zu ihrem 35. Geburtstag am vergangenen Freitag einen 29.000 Euro teuren Flügel der Marke ‘Steinway’ – und seitdem ist Moss angeblich fasziniert von der Idee, Musik zu machen.

Erste Erfahrungen in Sachen trällern konnte die Engländerin bereits während ihrer turbulenten Liebe zu ‘Babyshambles’-Mastermind Pete Doherty sammeln. Jetzt möchte sie scheinbar mit Hince auf eine Platte. “Kate kann nicht eine Note auf ihrem Piano spielen, aber Jamie hat ihr versprochen, dass er es ihr beibringt, und sie zusammen ein Duo gründen”, erzählt eine enge Vertraute der angehenden Musikerin, und enthüllt: “Aus Spaß hat Kate vorgeschlagen, sich ‘The Mossys’ zu nennen. Sie wollen etwas ganz anderes als ‘The Kills’ machen – viel romantischer, mit Balladen.” Wie ernst diese Pläne sind, kann auch die Freundin nicht genau einschätzen. Sie wiegelt ab: “Bislang ist es ein Spaß-Experiment.”

Das teure Klavier war aber nicht alles, was Hince in Petto hatte: Der Musiker schenkte seiner Liebsten außerdem noch einen handgefertigten Ring und zwei Gemälde des Pariser Künstlers Andre für über 33.000 Euro. Für diese nette Summe kommt Andre extra nach London geflogen, um den Namen und ein abstraktes Porträt von Moss an ihre Wände zu sprayen. Zum Glück hat die Laufstegheldin viele Freunde, die sie zu ihrem Ehrentag überraschen wollten: Sir Philip Green, Chef der Ladenkette ‘Topshop’, mietete fünf Suites im exklusiven Londoner Hotel ‘Dorchester’, und ließ sie für das Model und ihre Freunde mit Blumen, Champagner und teuren Snacks ausstatten. Das ließen sich Stella McCartney, Sadie Frost, Meg Matthews und Davinia Taylor nicht zweimal sagen, und erschienen gut gelaunt im Hotelrestaurant ‘China Tang’, bevor die Truppe weiter zu Moss nach Hause zog. (BangMedia)